Führungskräftetraining: Führungskompetenzen strategisch ausbauen

Führungskräfte prägen ihre Teams heutzutage mit eigenem Stil: Sie fungieren als Vorbilder, sind wertschätzend und klar in ihrer Kommunikation. Außerdem streben sie eine konstruktive Feedbackkultur an. Gleichzeitig jonglieren sie mit mehrfachem Druck, ihren eigenen Chefs, ihren Mitarbeitern als auch dem Tagesgeschäft gerecht zu werden.

Im Führungskräftetraining werden Führungskompetenzen systematisch ausgebaut, vorhandene  Strategien der Führung weiterentwickelt und das effektive Handeln als Führungskraft eingeübt und verinnerlicht.

 

Mögliche Inhalte:

  • Mein Team richtig einschätzen und situativ leiten
  • Kommunikationsmuster erkennen und modifizieren: Was beeinflusst meine Kommunikation und Verhalten?
  • Erfolgreich schwierige Gespräche führen
  • Feedback  geben
  • Eigenen Führungsstil hinterfragen: Warum führe ich, wie ich führe?
  • Innere Glaubenssätze erkennen: Was treibt mich an?

Überlastung & BurnOut: Achtsamkeit als Schlüssel  für eine gesunde Work/Life-Balance

 Je besser ein Mensch es schafft, mit Belastungen aus Job und Alltag sowie seinen inneren Konflikten umzugehen, desto größer ist seine positive Wirkungskraft. Die zunehmende  allgemeine Überlastung in unserer Gesellschaft zeigt, dass wir neu lernen müssen, mit diesen Spannungen umzugehen. Aus diesem Grund habe ich diesen Workshop mit der Fragestellung entwickelt: Wie können Mitarbeiter:innen in ihrer Work/Life-Balance gestärkt werden, sodass die Leistungsfähigkeit gesteigert und Fehlzeiten aufgrund von Überlastung verringert werden? Herausgekommen ist eine inhaltlich starke Fortbildung, die nicht nur Wissen vermittelt sondern explizit dazu anregt, die Thematik zu verinnerlichen und im Alltag umzusetzen.

 

Mögliche Inhalte:

  • Burnout besser verstehen: Symptome, Prävention & Risikofaktoren
  • Abgrenzung von Stress, Überlastung, Burnout und Depression
  • Anhand des 12-Phasenmodells (Freudenberger & North) eigene Handlungsmuster erkennen und ggf. gegensteuern 
  • Das innere Funktionsmodell: sind meine inneren Antreiber und Glaubenssätze förderlich oder gefährdend? (Mit Test und Auswertung)
  • Die gesunde Work/Life-Balance: Individuellen Strategien für ein erholsames Inneres
  • Stress & Überlastung: förderlichen Umgang lernen und die Grenzen wahrnehmen

Teamentwicklung & Kommunikation: Die eigene Organisationskultur deuten und positiv verstärken

Ein starkes Team zeichnet sich durch hohe Performance einerseits und durch die Fähigkeit, effektiv auf Veränderung und Störungen zu reagieren aus. Dies erwächst aus einer gefestigten Teamkultur, basierend auf gemeinsamen Werten und der Haltung eines jeden  einzelnen Teammitglieds. Gepaart mit psychologischer Sicherheit führt dies zu einem erfolgreichen Team.

 

Mögliche Inhalte:

  • Wer hat welche Rolle inne?
  • Wie wird Wettbewerb im Team ausgetragen?
  • Stärken & Schwächen im Team identifizieren (u.a. mit dem Teamprofilrad)
  • Eine gemeinsame Haltung entwickeln trotz & mit personellen Veränderungen
  • Verbindende Werte erkennen und kultivieren
  • Soziale Architektur in Gruppen (nach Alexander Redlich, Hamburg)