Was macht ihr eigentlich genau im Coaching? Die kurze Antwort lautet: „Wir helfen Führungskräften, ihre beruflichen Herausforderungen zu entschlüsseln und zu meistern“. 


Wir betrachten in entspannter Atmosphäre die Problematik. Gemeinsam „sortieren“ wir Probleme, priorisieren Schwierigkeiten, entlarven falsche Motive. Bis sich gesprochen „der Nebel lichtet“ und unsere Klienten eigene tragfähige Lösungen für ihre Herausforderungen     entwickeln.

 

Wir helfen unseren Klienten durch methodische Ressourcenaktivierung die persönliche Steuerungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit zu erhöhen. Dies führt zu einer größeren Handlungsfähigkeit im Job bzw. im persönlichen Umfeld. Unsere Klienten erkennen in der Regel früher, wann sie wie handeln müssen, bevor es zu persönlichen Konflikten kommt und schaffen es besser, einen kühlen Kopf zu bewahren. So lösen sie Probleme frühzeitig und bleiben insgesamt produktiver.

 

Wir helfen unseren Klienten ihre Verbesserungswünsche praktisch umzusetzen und Krisen zu meistern. Konkrete Anlässe sind z.B. akute persönliche Krisen aufgrund situativer Einflüsse, beruflicher Abstieg, Burn-out oder Mobbing. Ein weiteres Feld sind z.B. ökonomische Krisen, organisationskulturelle Schwierigkeiten oder Entstehung von Patchwork-Familien.

 

Wir arbeiten mit unseren Klienten beziehungsorientiert: auf Augenhöhe! Wir gehen einen Weg gemeinsam und stülpen keine „one-size-fits-all“-Lösung über. So helfen wir unseren Klienten ihre persönlichen Ziele zu erreichen und erarbeiten ein maßgenaues individuelles Konzept.

 

Wir entwickeln mit unseren Klienten Bewältigungsstrategien, erweitern den Kompetenzbereich, reflektieren Rollenverständnisse, begleiten Umstrukturierungen, implementieren neue Führungskonzepte oder verbessern die Kommunikation mit Angestellten, Kollegen, Partner oder anderen Familienmitgliedern.

 

Innere Klarheit ist der Schlüssel zum Erfolg!